Provisionsabrechnungen

Wie Sie Vertreter und Autoren einpflegen, finden Sie auf dieser Hilfeseite.

Provisionsabrechnung durchführen

Mit Hilfe dieses Programmpunktes führen Sie die Provisionsabrechnung für Ihre Vertreter durch. Dabei muss für jeden Vertreter die Provisionsabrechnung einzeln erfolgen. Die Abrechnung erfolgt nur für den angegebenen Vertreter im angegebenen Zeitraum. Sollten Provisionssätze aus einem vorhergehenden Zeitraum noch nicht abgerechnet sein, werden diese ebenfalls berücksichtigt.

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Sektion Optionen

Abrechnungsart

Tragen Sie hier Ihre gewünschte Abrechnungsart ein.

Vertreter

Tragen Sie hier die Vertreternummer von Hand ein oder wählen Sie einen Vertreter über die Suchschaltfläche aus.

Provisionsabrechnung erstellen für

Hier können Sie die Nummer der Abrechnung oder auch den Abrechnungszeitraum definieren (Monat, Quartal), für den die Provisionszahlung erstellt werden soll.

Rechnungsdatum für Provisionsrechnung

Soll ein anderes als das aktuelle Datum auf dem Abrechnungsbeleg gedruckt werden, wählen Sie dieses über die Datumsschaltfläche aus.

Zugrundeliegendes Datum

Sektion Anzahl Ausdrucke

Provisionsbuchungen im Abrechnungszeitraum

Tragen Sie hier die gewünschte Anzahl der Ausdrucke ein.

auszuzahlender Provisionsbuchungen

Tragen Sie hier die gewünschte Anzahl der Ausdrucke ein.

nicht auszuzahlender Provisionsbuchungen

Tragen Sie hier die gewünschte Anzahl der Ausdrucke ein.

Haben Sie alle Angaben gemacht, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „Ermitteln“. Die zu provisionierenden Positionen werden daraufhin angezeigt:

Standardmäßig sind alle provisionierbaren Positionen mit einem Haken bei „Auszahlen“ gekennzeichnet. Mit einem Doppelklick auf die entsprechende Position können Sie einzelne Auszahlungen deaktivieren. Über die so deaktivierten Positionen können Sie sich einen gesonderten Beleg ausdrucken (s. o.). Um die Abrechnung durchzuführen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „Erstellen“ und bestätigen die folgende Abfrage:

Nach der Bestätigung wird eine Provisionsabrechnung erstellt, ein Abrechnungsbeleg sowie eine Auflistung der provisionierten Positionen ausgedruckt. Diese Abrechnung finden Sie anschließend in der Belegverwaltung (Belegart 5100). Wenn Sie diese dort stornieren, kann die Abrechnung erneut durchgeführt werden.

Provisionsabrechnungsdaten bearbeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, einzelne Provisionssätze (je Position ein Provisionssatz) einzusehen und zu verändern. Die Provisionssätze werden zwar automatisch beim Verbuchen einer Rechnung in die Provisionsdatei eingetragen. Jedoch kann es nötig sein, einzelne Provisionen manuell abzuändern, weil beispielsweise hohe Kosten angefallen sind, die Sie nicht tragen möchten.

Über „Neu“ und „Ändern“ können Datensätze neu angelegt bzw. geändert werden. Mit „Löschen“ wird der angezeigte bzw. markierte Datensatz gelöscht.

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Sektion Provisionssatz

Provisions-Nr.

Tragen Sie hier die gewünschte Provisions-Nr. ein.

Gezahlt am

Der Status „Gezahlt“ bezieht sich auf die Rechnung, für die Provision gewährt wird. Sie können den Status des Zahlungseingangs hier ändern, ebenso das Zahlungsdatum. Diese Änderung betrifft nicht den offenen Posten selber. Wenn eine Rechnung bezahlt ist, kann man diesen Status hier nicht ändern!

Abgeschlossen am

Eine Provision gilt als abgeschlossen, wenn der Provisionsbetrag an den Vertreter ausgezahlt wurde. Hier können Sie eine gezahlte Provision als nicht gezahlt markieren bzw. umgekehrt. Ebenso das dazugehörige Datum können Sie hier ändern.

Sektion Offener Posten

Beleg-Nr.

Sie können die Provision einer anderen offenen Rechnung zuordnen. Über die Suchschaltfläche können Sie einen offenen Beleg auswählen. Die sich aus der neuen Belegnummer ergebenden Daten werden automatisch aktualisiert.

Beleg-Datum

Tragen Sie hier bitte das Datum des Zahlungseinganges ein.

Beleg-Art

Tragen Sie hier bitte die Belegart ein.

Sektion Vertreter

Vertreter-Nr.

Möchten Sie die Provision einem anderen Vertreter zuordnen, so können Sie diesen über die Suchschaltfläche auswählen.

Sektion Sonstiges

Artikel-Nr.

Möchten Sie den provisionierenden Artikel ändern, so können Sie ihn über die Suchschaltfläche auswählen.

Bezeichnung

Die Bezeichnung kann hier manuell geändert werden, wenn auf der Provisionsabrechnung eine abweichende Artikelbezeichnung stehen soll.

Menge

Die Menge kann hier manuell geändert werden, damit auch für die geänderte Menge die Provision berechnet wird.

ME

Die Mengeneinheit kann hier manuell geändert werden, wenn auf der Provisionsabrechnung eine abweichende Mengeneinheit stehen soll.

EK

Der EK kann hier manuell geändert werden, wenn auf der Provisionsabrechnung ein abweichender EK stehen soll.

Einzelpreis

Ebenso den Einzelpreis können Sie editieren. Die sich daraus ergebende neue Provision wird automatisch berechnet und neu eingetragen.

Rabatt

Hier können Sie einen individuellen Rabatt auf den Einzelpreis gewähren. Die sich daraus ergebende neue Provision wird automatisch berechnet und neu eingetragen.

Belegrabatt 1/2

Hier können Sie zwei Rabatte für die ganze Belegsumme eintragen. Die sich daraus ergebende neue Provision wird automatisch berechnet und neu eingetragen.

Gesamtpreis

Hier wird der Gesamtpreis des zugrundeliegenden Auftrags angezeigt.

Rohertrag

Hier wird der errechnete Rohertrag des Auftags angezeigt.

Provisionssatz

Der konfigurierte Provisionssatz wird hier angezeigt, kann aber individuell geändert werden. Die sich daraus ergebende neue Provision wird automatisch berechnet und neu eingetragen.

Provisionsbetrag

Dieser Betrag wird als Provision dem Vertreter ausgezahlt.

Sektion Kunde

Adress-Nr.

Ordnen Sie der Provision hier einen anderen Kunden zu.