Freie SQL Auswertung

Über die freie SQL Auswertungen können Sie SQL Befehle in das grüne Feld eingeben. Auf der rechten Seite bekommen Sie die vorhandenen Tabellen mit ihrer jeweiligen Beschreibung angezeigt und per Doppelklick auf die jeweilige Tabelle wird das Tabellenkürzel in das grüne SQL-Befehlsfeld eingefügt. Außerdem sehen Sie unterhalb der Tabellen eine Liste der Felder der jeweils ausgewählten Tabelle, die per Doppelklick ebenfalls in das grüne Feld eingefügt werden. Sie müssen den gewünschten Befehl nur noch um die SQL-Syntax ergänzen.

Freie SQL Auswertung

Bei Klick auf Start wird der SQL-Befehl ausgeführt, ist dieser nicht korrekt formuliert, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Is der Befehl ausführbar, wird unten die jeweilige Selektion der Tabelle angezeigt.

Über die Export-Funktion können Sie diese neue Tabelle in ein Dateiformat exportieren, welches Sie im sich öffnenden Fenster auswählen können.

Sie können gespeicherte SQL-Auswertungen laden oder die aktuelle speichern.Über Felder können Sie den rechten Bereich ausblenden, und über Tabellen die unten angezeigte Tabelle aus dem SQL-Befehl.

Beim Vorhandensein von Parametern in Ihrer SQL können Sie über den Button Parameter diese bearbeiten.

Über Report können Sie die Reportansicht öffnen, sofern ein Report in Ihrer SQL hinterlegt ist. Hierfür müssen Sie Ihrer Auswertung über „Zusatz“ und „Freie SQL verwalten“ einen Report zuweisen und Ihre SQL-Auswertung speichern.

Achtung:
Sie müssen die SQL-Auswertung erst neu laden bevor Sie die Reportansicht öffnen können. Wenn Sie eine bereits gespeicherte SQL-Auswertung geladen und in ihr etwas geändert haben, klicken Sie bitte unbedingt vorher auf Speichern bevor Sie diese neu laden, da Ihre Änderungen sonst verloren gehen

Wenn Sie in der Menüleiste unter Zusatz auf Datensätze zählen klicken, erhalten Sie unten die Anzahl der Datensätze.

Freie SQL Auswertung Datensätze zählen