Vertreter / Autoren

Vertreter / Autoren verwalten

Haben Sie Mitarbeiter, die für bei Kunden erzielte Umsätze oder Erlöse Provisionen erhalten sollen, dann können Sie hier neben der Verwaltung der Vertreter (Neuanlage, ändern, suchen etc.) auch die Vertreterprovisionsdatei der einzelnen Vertreter anzeigen lassen.

Vor der Neuanlage eines Vertreters müssen Sie die eigentlichen Daten des Vertreters (Name, Adresse, usw.) in der Adressverwaltung als neue Adresse anlegen.

Über Stammdaten – Adressen – Vertreter verwalten öffnet sich folgendes Fenster:

Vertreter verwalten

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Stammdaten

Vertreter Nr.

Tragen Sie hier diejenige Nummer ein, die Sie für den Vertreter vorgesehen haben (maximal vier Stellen, alphanumerisch).

Adress-Nr.

Fügen Sie hier diejenige Nummer der Adresse ein, die in der Adresse des Vertreters angegeben ist. Alternativ können Sie unter Zuhilfenahme der Taste F5 die Adresse suchen. Sobald Sie eine Adresse ausgewählt haben, werden die weiteren Felder der Adresse automatisch ausgefüllt.

Offene Posten anlegen

MwSt.-Satz

Hier können Sie den aktuellen MwSt.-Satz eintragen.

Aktiv

Diese Checkbox kann von Ihnen deaktiviert werden, um einen Vertreter als nicht mehr aktiv zu deklarieren. Sobald ein Vertreter einem Beleg zugeordnet wurde, kann der Vertreter nicht mehr gelöscht werden.

Angelegt am/von

Felder werden programmseitig mit dem aktuellen Datum und dem Kürzel des angemeldeten Users ausgefüllt.

Geändert am/von

Felder werden programmseitig mit dem Änderungsdatum und dem Kürzel des angemeldeten Users ausgefüllt.

Art

Hier definieren Sie, ob es sich um einen Vertreter handelt, der Provisionen mit festgelegten Prozentsätzen erhält oder um einen Autor, der keine Provision auf Prozentbasis erhält, sondern einen festen Betrag (Honorar) je Artikel.

Ist ein Vertreter als Autor angelegt, werden anstelle der Vertreterprovisionen Honorare gezahlt. Im Gegensatz zu den Verteterprovisionen, die als Prozentsätze entweder über die Artikel oder die Adressen vergeben werden können, gibt es bei Autoren ausschließlich Honorare, die als feste Beträge nur in den Artikeln festgelegt werden können:

Autoren-Honorar im Artikel in VARIO pflegen
Autoren-Honorar im Artikel pflegen

Das Honorar wird ausnahmslos in jedem Beleg zu jeder Adresse automatisch für die Artikel gesetzt, bei denen ein Honorar hinterlegt ist. Hierbei wird unterschieden, zu welcher LKZ-Zuordnung die Stammadresse des Belegs gehört. Abhängig von unterschiedlichen VK im Inland, der EU und im Ausland können Sie so unterschiedliche Honorare definieren

Provisionszahlung

Bei Rechnungsstellung wird der Provisionsbetrag mit Buchen der Rechnung gutgeschrieben.

Bei Zahlungseingang wird der Provisionsbetrag mit dem Eingang der Zahlung gutgeschrieben.

Provisionsart

Auf Erlöse wird der Provisionsbetrag auf Basis des Erlöses berechnet (VK-EK).

Auf Umsatz wird der Provisionsbetrag auf Basis des Gesamtwarenumsatzes berechnet.

PLZ-Zuordnungen verwalten

Die Vertreter-PLZ-Zuordnung ist Vorlagensystem für die Anlage von Adressen. Hier können Sie je Land Postleitzahlenbereiche definieren und diesen einen Vertreter zuweisen. Diese werden dann bei der Neuanlage einer Adresse geladen, können dort aber auch wieder geändert werden.

ACHTUNG
Eine Änderung der Vertreter-PLZ-Zuordnung ändert bestehende Adressen nicht! Diese können Sie über die Adressmanipulation anpassen.

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

LKZ

Kennzeichen des Landes, für welches diese Zuordnung angelegt werden soll. Dieses Feld muss einen Wert haben.

PLZ von/bis

Definiert den Postleitzahlenbereich, für den diese Zuordnung angelegt werden soll. Diese Felder müssen einen Wert haben.

NeuProv. bis

Hier können Sie ein Datum angeben, welches in das NeuProv. Bis‘-Feld von neu angelegten Adressen übernommen wird, welche im angegebenen LKZ/PLZ-Bereich liegen.
Dieses Feld kennzeichnet, bis wann der Kunde als Neukunde zählt und zum Altkunden wird. Sollten Sie einen einheitlichen Satz haben füllen Sie dieses Feld nicht und Tragen Sie ihre Provisionssätze in Provision neu 1-3 ein.

Vertreter 1-3

Hier tragen Sie die Vertreter 1-3 ein, die in eine neu angelegte Adresse übernommen werden sollen, welcher im angegebenen LKZ/PLZ-Bereich liegt.

Provision neu % 1-3

Hier tragen Sie für die Vertreter 1-3 die Provisionssätze ein die gelten, solange der Kunde als Neukunde zählt. Unterscheiden Sie nicht zwischen Neu- und Altkunden tragen Sie hier die Provisionssätze ein.

Provision alt % 1-3

Hier tragen Sie für die Vertreter 1-3 die Provisionssätze ein die gelten, sobald der Kunde als Altkunde zählt. Unterscheiden Sie nicht zwischen Neu- und Altkunden tragen Sie hier keine Provisionssätze ein, sondern unter Provision neu % 1-3.

Angelegt am/von

Felder werden programmseitig mit dem aktuellen Datum und dem Kürzel des angemeldeten Users ausgefüllt.

Geändert am /von

Felder werden programmseitig mit dem Änderungsdatum und dem Kürzel des angemeldeten Users ausgefüllt.

Vertreterprovisionszuordnungen verwalten

Die Vertreterprovisionszuordnung ermöglicht die Ermittlung eines Provisionssatzes anhand eines Rasters. Zunächst muss die erweiterte Provisionsabrechnung für einzelne Vertreter in den Parametern unter Fakturierung/Provision aktiviert werden.

Das Feld Vertreter muss angegeben werden, alle anderen Felder sind optional. Der hier angegebene Vertreter muss auch der Adresse hinterlegt sein. Sie können Sich eine Hierarchie aus Provisionssätzen anlegen. Je mehr Werte übereinstimmen, umso eher wird der Provisionssatz des Datensatzes verwendet.

Beispiel

Wenn Sie die Vertreter-Nr. 18 eintragen, und die Warengruppen von 0000 bis 5999 und alle anderen Felder leer lassen wird der hier angegebene Provisionssatz nur dann verwendet, wenn Sie einen Beleg für einen Kunden schreiben, dem der Vertreter 18 hinterlegt ist und Sie einen Artikel einfügen, der zu den Warengruppen 0000 bis 5999 gehört.

Legen Sie nun einen weiteren Datensatz mit den gleichen Werten an und ergänzen Sie die Kundengruppe mit der Kundengruppe ‚Großhändler‘ wird der Provisionssatz dieses Datensatzes dann nur verwendet, wenn Sie einen Beleg für einen Kunden anlegen, der in der Kundengruppe ‚Großhändler‘ ist, dem der Vertreter 18 hinterlegt ist und Sie einen Artikel einfügen, der zu den Warengruppen 0000 bis 5999 gehört.

Für alle Kunden, die nicht in der Kundengruppe sind, aber auf die die restlichen Kriterien zutreffen, wird weiterhin der andere Datensatz verwendet.

Vertreterprovisionszuordnungen in VARIO verwalten
Vertreterprovisionszuordnungen verwalten

Auflistung aller Felder mit entsprechender Bedeutung

Vertreter

Die in diesem Datensatz erfassten Kriterien gelten für den hier angegebenen Vertreter. Dieses Feld muss gefüllt sein.

Kunde

Wenn Sie hier einen Kunden angeben gilt dieser Datensatz nur für diesen Kunden. Andernfalls gilt er für alle Kunden.

Kundengruppe

Wenn Sie hier eine Kundengruppe angeben gilt dieser Datensatz nur für diese Kundengruppe. Andernfalls gilt er für alle Kundengruppen.

Artikel

Wenn Sie hier einen Artikel angeben gilt dieser Datensatz nur für diesen Artikel. Andernfalls gilt er für alle Artikel.

Hauptwarengruppe

Wenn Sie hier eine Hauptwarengruppe angeben gilt dieser Datensatz nur für Artikel, die zu dieser Hauptwarengruppe gehören. Andernfalls gilt er für alle Artikel.

Warengruppe von/bis

Wenn Sie hier Warengruppen angeben gilt dieser Datensatz nur für Artikel, die zu dieser Hauptwarengruppe gehören. Andernfalls gilt er für alle Artikel.

Auftragsart

Wenn Sie hier eine Auftragsart angeben gilt dieser Datensatz nur für Belege, die zu dieser Auftragsart gehören. Andernfalls gilt er für alle Belege.

Provisionssatz

Dieser Provisionssatz wird verwendet, wenn dieser Datensatz als zuständiger Satz ermittelt wird.

Angelegt am/ von

Felder werden programmseitig mit dem aktuellen Datum und dem Kürzel des angemeldeten Users ausgefüllt.

Geändert am/ von

Felder werden programmseitig mit dem Änderungsdatum und dem Kürzel des angemeldeten Users ausgefüllt.